Skip to main content

Gastronomiebedarf und mehr

Das kommt in Mecklenburg-Vorpommern auf den Tisch

K├╝chenchef bereitet frisches essen zuEin kulinarischer Wegweiser f├╝r den Herbst

37 Prozent der Urlauber in Mecklenburg-Vorpommern genie├čen laut einer Umfrage vom GfK/IMT ÔÇ×DestinationMonitor DeutschlandÔÇť regionale Speisen und Getr├Ąnke. Doch was kommt im Nordosten eigentlich auf den Tisch, was bietet der Herbst kulinarisch, und wo gibt es die besten Hofl├Ąden und Feste? Fisch, Wild und Sanddorn ÔÇô das ist das kulinarische Trio, mit dem das Urlaubsland auftrumpfen kann. Fisch, weil es mehr als 2.000 Seen und eine 2.000 Kilometer lange K├╝stenlinie gibt. Wild, weil das Land auch mit Wald gesegnet ist. Und Sanddorn, weil er nicht nur im Liedgut Nina Hagens auftaucht, sondern auch in gro├čen Mengen angepflanzt wird. Im Folgenden eine Auswahl an kulinarischen Veranstaltungen im Herbst, mit denen der Urlaub im Nordosten noch etwas genussreicher wird.

Ganzj├Ąhrig: Zu Tisch bei Freunden im ÔÇ×Mecklenburger ParkLandÔÇť
Dammwildrollbraten auf dem Schloss L├╝hburg oder ein Kr├Ąuterkochabend auf einem alten August-Speiser-Herd im Wildkr├Ąuterhotel Gutshaus Ehmkendorf: ÔÇ×Zu Tisch bei FreundenÔÇť ist eine Initiative von sechs Gutsh├Ąusern zwischen den St├Ądten Tessin, Laage, Teterow und Gnoien im Herzen Mecklenburgs. Dabei k├Ânnen sich G├Ąste sprichw├Ârtlich wie zuhause f├╝hlen, da die Gastgeber mitunter auch ihre privaten K├╝chen ├Âffnen. Neben regionalen Spezialit├Ąten kommen auch internationale dazu. So lockt das ÔÇ×FerienGut Dalwitz beispielweise mit einem ÔÇ×S├╝damerikanischen GrillabendÔÇť. Am 29. August l├Ądt das Gutshaus Landsdorf zu hausgemachter Pasta in den Kornspeicher, am 18. September das Schloss L├╝hburg zu ÔÇ×Original Bayerischer Leberk├Ąs mit Kartoffelsalat und BreznÔÇť ein.

Hofl├Ąden und Hofcaf├ęs
Sanddorn-Shake und Gutelaunegeschirr ÔÇô den Weg zu Hofl├Ąden und Hofcaf├ęs in Mecklenburg-Vorpommern, die diese und viele weitere regionale Produkte von Apfelsaft bis Ziegenk├Ąse f├╝r Urlauber und Einheimische bereithalten, weist die vierte Auflage der Hofladenkarte im handlichen DIN-lang-Format. Gelistet sind 76 Anbieter mit Hofl├Ąden, Hofcaf├ęs, Fischereih├Âfe, T├Âpfer oder G├Ąrtnereien. So gibt es zum Beispiel Sanddorn-Joghurt-Shakes f├╝r Radfahrer im Wohlenberger Sanddornhofladen, beim Waldhof Jantzen k├Ânnen Wachteln und Wachteleier erworben werden und in der Schauk├Ąserei der Inselk├Ąserei Usedom erleben G├Ąste, wie der K├Ąse entsteht, der sp├Ąter auf dem Fr├╝hst├╝cksbr├Âtchen liegt. Auch L├Ąden, die Kunsthandwerk, Seifen oder Wolle anbieten, sind gelistet. Au├čerdem ist auf der gefalteten Karte ersichtlich, welche Art von Lebensmitteln auf den einzelnen H├Âfen und L├Ąden zu bekommen sind. Die Palette reicht von Milch- und K├Ąseprodukten ├╝ber Brot- und Backwaren bis hin zu Gem├╝se und Bio-Waren.

Pressemitteilung ÔÇô Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.


├ähnliche Beitr├Ąge


Neue Gastronomieartikel sind eingetroffen

Zu den Neuheiten